Kékfrankos

Kékfrankos / Blaufränkisch
Manche denken die Sorte wegen der Name aus Franken zu stammen, anderer Meinung nach kommt die Name aus der Zeit wenn Napoleon seine Truppen in Ungarn, bei Sopron hatte… wer weiß es? Kékfrankos ist hauptsächlichin Ungarn und in Österreich verbreitet, sie ist in Ungarn am meisten angebaute Rotweinsorte, die Klima passt nämlich perfekt zu ihren Ansprüchen. Die verschieden Bodenverhältnisse ergeben vielfältige Charaktere und der Wein lässt sich gut sowohl reduktiv als auch im Holzfass erzeugen, mehrjährige Reifen kann großartige Weine resultieren. Intensiv rote Farben, am Gaumen kräftig und trocken, elegante Säuren, mittelstarke Tannine, Fruchtaromen wie Kirsche und rote Beeren.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Zeigt alle 2 Ergebnisse